Auch für Ihre airmatic!

Förderprogramme

Die Bedeutung des Themas „Umwelt“ wächst und wächst. Auch Unternehmen sind hier gefordert. Am 19. März 2019 beschloss die Europäische Kommission die Einführung eines neuen Energielabels. Es gilt als Wegweiser in der Entwicklung von Produkten hinsichtlich Energieeinsparung und Effizienz.

EU-Kommissionschefin veranschlagt eine Billion für den Klimaschutz

Ursula von der Leyen, die Präsidentin der Europäischen Kommission, hat den sogenannten European Green Deal zu einem der wichtigsten Themen ihrer Amtszeit erklärt. Bis 2050 solle die EU klimaneutral werden. Zudem befürwortet sie eine Senkung der Klimagase um 50 bis 55 Prozent bis 2030, verglichen mit 1990.

airmatic – das ist Technologie für einen besseren Klimaschutz!

Wir informieren Sie hier über Förderprogramme des Bundes und der Länder zum Erwerb unserer airmatic-Anlagen!

Effizienz zahlt sich aus!

Seit 2020 gibt es das KfW-Programm „Energieeffizienz in der Wirtschaft“ (295). Damit steht Ihnen ein Förderprogramm zur Verfügung, welches den Fokus speziell auf die Energieeffizienz in gewerblichen Unternehmen legt.

Unser Anliegen ist es, mit unseren Kunden individuelle und energetisch effiziente Lösungen zur Prozessoptimierung ihrer Applikationstechnik zu schaffen. Hierbei steht neben der langfristigen Wirtschaftlichkeit natürlich auch der Aspekt der CO2-Vermeidung im Mittelpunkt.

Profitieren Sie von unseren airmatic-Anlagen und setzen Sie mit uns gemeinsam geförderte Maßnahmen um!

Das Ziel der airmatic-Technologie ist es, die Maßnahmen zur Energieeinsparung und Reduzierung der Kohlendioxid-Emissionen in Ihrem Unternehmen umzusetzen.

Das neue Programm umfasst vier Förderungsmodule, lediglich die Module 1 und 4 enthalten relevante Fördermaßnahmen für Druckluft. Noch bis Ende 2022 ermöglicht das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, kurz BAFA, Förderungen beim Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien, auch im Bereich der Drucklufterzeugung. 

Dies betrifft neben dem Einsatz von besonders wirtschaftlichen Kompressoren, übergeordneten Steuerungen, Wärmerückgewinnung sowie Erstinvestitionen in Ultraschallmessgeräte, auch energiebezogene Optimierungen von Anlagen und Prozessen.

Weitere Informationen zu Förderprogrammen

KfW:

Weiterdenker werden belohnt, mit hohen Tilgungszuschüssen

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle – Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft:

Modul 1: Querschnittstechnologien

Modul 4: Energiebezogene Optimierung von Anlagen und Prozessen