Mit Förderung des Landes und der Europäischen Union

Unser Hallenneubau – eine Investition in die Zukunft

Der Bau einer neuen Montage- und Produktionshalle mit angeschlossenem Bürotrakt ist nahezu abgeschlossen. Ermöglicht wurde das Projekt mit finanzieller Förderung des Landes Baden Württemberg und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

„Der Ländliche Raum in Baden-Württemberg ist stark in der Fläche – mit zahlreichen hoch innovativen Mittelständlern, die das Potenzial haben, in ihrem Bereich eine führende Position einzunehmen. Ich freue mich, dass in der achten Auswahlrunde unserer Förderlinie ,Spitze auf dem Land’ zehn hervorragende Unternehmen zum Zuge gekommen sind, die jetzt einen Schub für ihre weitere Entwicklung bekommen.“

Das sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, als er im Mai 2017 den Neubau einer Produktionshalle des Unternehmens ensutec Products GmbH als eines der Projekte vorstellte, die Fördermittel aus dem landeseigenen Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) erhalten sollten.

Die ensutec Products GmbH konfiguriert und baut kundenspezifische Lackiersysteme mit  Druckluftaufbereitungsanlagen, Erdungssystemen und allem erforderlichen Zubehör. Derzeit arbeitet das Unternehmen an der Weiterentwicklung und Optimierung der Anlagen mit dem Ziel einer deutlichen Effizienzsteigerung. Mit der Förderung wird der Neubau einer Montage- und Produktionshalle unterstützt, um den Ausbau der Produktion voranzutreiben.

Mit dem Potenzial zur Technologieführerschaft

Mit der Förderlinie „Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg” spricht das Land kleine und mittlere Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten im ländlichen Raum an, die das Potenzial zur Technologieführerschaft erkennen lassen, indem sie Innovationsfähigkeit und ausgeprägte Technologiekompetenz aufweisen. In einer Mitteilung des Ministeriums heißt es weiter: „Diese Unternehmen sind von besonderer Bedeutung für den ländlichen Raum, da sie die ausgeglichene Struktur Baden-Württembergs prägen und Kerne für Innovation und Zukunftsfähigkeit sind.“

Mit dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2014 bis 2020 richten die Europäische Union und das Land Baden-Württemberg den Fokus auf die Stärkung von Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation sowie die Förderung der Bestrebungen zur Verringerung der CO₂-Emissionen mit dem Programm „Innovation und Energiewende“.

Die Kosten des Hallennneubaus der ensutec Products GmbH wurden mit etwas mehr als zwei Millionen Euro kalkuliert. Der Europäische Fonds wie auch das Land förderten das Projekt mit jeweils 158.356 Euro.